Damen 2: Die Gegner von der Tabellenspitze Drucken
Mittwoch, 07. Februar 2018 um 11:53

Am zweiten Heimspieltag besuchten uns wieder Gegner von der Tabellenspitze, diesmal die ungeschlagenen Höchstädterinnen und erneut die SG Neunkirchen/Erlangen. Leider war schon im Vorfeld klar, dass Lisa nicht dabei sein würde. Erfreulicherweise meldete sich Eva aus ihrer selbst auferlegten Volleyballpause zurück, um uns in der Not zu unterstützen!

 

Auch wenn wir bisher nur 9 Punkte in dieser Saison eingefahren hatten (Höchstadt: 16; SG: 17) und auf dem 5. Tabellenplatz rumdümpelten, machten wir uns doch gewisse Hoffnungen. Der erste Satz startete auch gar nicht so schlecht, vor allem Katrin war erfreut über die präzise Annahme. Aber die Freude währte nicht lange, wir rackerten und zappelten, doch unsere Angriffe blieben meist erfolglos und wir verloren in gerade mal einer Stunde Satz um Satz gegen die wirklich gut stehenden und in Teamarbeit abwehrenden Höchstädterinnen.

Um unsere bisherige Bilanz zu halten (je ein gewonnenes und ein verlorenes Spiel pro Spieltag), musste jetzt eben ein Sieg gegen die SG her! Obwohl unsere Angriffe nun endlich Punkte einbrachten und wir oft gleichauf lagen, behielten die SG-Mädels doch die Oberhand. Besonders bitter war hier der zweite Satz, den wir bei 24:19 schon gewonnen glaubten. Eine verpatzte Annahme nach der anderen brachte uns in arge Bedrängnis und schließlich um den Satzgewinn. Letztendlich ging auch der 3. Satz nach anfänglichem Gleichauf verloren.

Das Ergebnis ist zwar nicht befriedigend, aber die Spiele haben doch überwiegend Spaß gemacht. Wir freuen uns auf unsere letzten beiden Spieltage Anfang März und hoffen dann auf erfreulichere Ergebnisse.

Es spielten: Katrin, Hannah, Nastassia, Lude, Anne, Eva, Lena, Chrissy, Helena